Stopp Aufschieberitis

 

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Sicherlich kennen Sie dieses Verhalten auch aus Ihrem Alltag: da werden so manche unangenehmen Pflichten vor sich hergeschoben, sei es die Steuererklärung, das Lernen für eine Prüfung, der Frühlingsputz, das Gespräch mit dem Mitarbeiter, der Gang ins Fitnessstudio …

Anstatt die Aufgabe sofort zu erledigen, beschäftigen Sie sich vielleicht mit vermeintlich vordringlicheren Dingen wie Internetsurfen oder Aufräumen. Und dann plagt das schlechte Gewissen. Wer kennt das nicht?

Die Folgen der Aufschieberitis können Sie in den unterschiedlichsten Bereichen Ihres Lebens zu spüren bekommen. Sie können Ihre Beziehung betreffen, aber auch Ihren Job oder Ihre Gesundheit. Wie auf der Arbeit schieben wir auch in sonstigen Situationen gerne aus unterschiedlichsten Gründen auf.

Es gibt unzählig viele Empfehlungen & Tipps – was hilft?

Es gibt Unmengen an Strategien, Empfehlungen und Tipps, die Aufschieberitis in den Griff zu bekommen: mehr Disziplin, mehr Planung, mehr Belohnung oder den Schweinehund um die Ecke bringen. Und dann gibt es auch noch die tollen Sprüche – von anderen oder in Ihrem Kopf: „Reiss dich zusammen!“, „Disziplin bitte!“, „Beherrsch dich!“ und vieles mehr.

Dranbleiben kann leicht sein und sogar Spass machen!

Statt mehr Selbstdisziplin & Selbstkontrolle lassen wir das Unbewusste für uns arbeiten. Im Seminar „Tschüss Aufschieberitis“ werden wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Zürcher Ressourcen-Modell (ZRM®) mit der PSI-Theorie von Prof. Dr. Kuhl kombiniert. Auf leicht verständlicher Weise und in spannender Form lernen Sie eine neue, innere Haltung aufzubauen, die Ihnen ermöglicht, künftig kraftvoll zuzupacken und konsequent auch unangenehme Dinge zu erledigen.

Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie zum Experten/zur Expertin für Ihr eigenes Arbeitsverhalten werden und wie leicht Sie sich selbst steuern können!

Ziele des Seminars „Stopp Aufschieberitis“
  • Kennenlernen und Erleben eines Selbstmanagementverfahrens, das funktioniert, einfach zu erlernen ist und Spass macht
  • Analyse und zielorientierte Bearbeitung eines Aufschieberitis-Projekts
  • Erweiterung des persönlichen Handlungsrepertoires und Stärkung der Selbstkompetenz auch in schwierigen und belastenden Situationen
  • Lernen, vorhandene Potenziale zu entdecken und zu nutzen
Die nächsten Seminare 
  • Anpacken!

  • Dauer

  • Start

  • Gruppenkurs
  • Webinar

    345 CHF / 320 Euro

  • 5 Wochen 

  • Herbst 2017 

  • Einzelcoaching
  • Zürich oder per Skype

    425 CHF / 390 Euro

  • individuell zu vereinbaren 

  • Jederzeit 

  • e-Mail-Kurs
  • Online

    245 CHF / 230 Euro

  • 5 Wochen 

  • Jederzeit 

Kennen Sie jemanden, für den diese Informationen auch interessant sein könnten? Dann teilen Sie die Information doch: