Spass und Erfolg haben mit dem Team

Die Kraft des Teams nutzen!

Kaum jemand, der nicht ein Lied singen kann von Abteilungs- oder Firmenzusammenlegungen, Rationalisierungen, Umstrukturierungen, neuen Vorgesetzten, plötzlichen Teamveränderungen und, und, und.

Neben einer guten Arbeitsleistung wird von den Mitarbeitenden unternehmerisches Denken gewünscht. Parallel soll jeder ein guter Teamplayer sein, damit alle an einem Strick Richtung Unternehmenserfolg ziehen.

Wie kann man die Komplexität reduzieren?

Eines ist klar: Nicht nur das Arbeitsleben ist komplex, sondern auch das „System“ Gruppe. Wir sind Menschen und keine Bausteine. Wie also funktioniert gutes Miteinander in Teams, in denen sich die einzelnen Akteure teilweise nicht gut, überhaupt nicht oder viel zu gut kennen? Kann man diese Komplexität vereinfachen? Und zwar so, dass sich alle im Team wohl fühlen und man zusammen die Unternehmensziele erfolgreich umsetzen kann? Denn nur in Teams, in denen jeder einzelne Mitarbeiter Wertschätzung erfährt, dreht es sich um die Arbeit und nicht um die Gerüchteküche.

Wie kann Change gut funktionieren?

In einem neuen Team, in dem sich die einzelnen Akteure teilweise nicht gut, überhaupt nicht oder viel zu gut kennen? Wie lässt sich die Komplexität reduzieren? Und zwar so, dass alle sich im Team wohl fühlen, jeder sich als Mensch wahrgenommen fühlt und man zusammen die gesetzten Unternehmensziele erfolgreich umsetzen kann?

Zusammenhalt schaffen – die Basis für erfolgreiche Teams

Das Zürcher Ressourcen-Modell ZRM® ist eine bewährte Methode zur Erarbeitung von Zielen, die auch wirklich umgesetzt werden. Warum? Weil das gesamte Team ein gemeinsames Ziel erarbeitet. Dabei werden bei jedem Einzelnen neben bewussten Aspekten auch die unbewussten Motive auf lustvolle und wissenschaftlich fundierte Art in die Zielfindung integriert.

Zwei Seminare, die nachhaltig positiv auf die Zusammenarbeit wirken:

  • DURCHSTARTEN MIT DEM NEUEN TEAM:
    Die neue Führungspersonen finden einen schnelleren Zugang zu ihrem neuen Team. Ressourcenorientierte Methoden fördern den Vertrauensgewinn und verhindern Reibungsverluste in der Anfangsphase. (Kursdauer 1½-2 Tag)
  • WIRKSAMES TEAM-MOTTO STATT LEITBILD FÜR DIE SCHUBLADE:
    Aus individuellen Mottozielen entsteht ein starkes Teammotto, das nahe an den Menschen ist und darum von allen mitgetragen und unterstützt wird. Das fördert Zusammenarbeit und Effizienz auf einer anderen Ebene. (Kursdauer 1 Tag)

Für welche Teams bieten sich die Workshops an?

  • Ein Teamkollege übernimmt das Team (Rollenwechsel im Team)
  • Ein Fachkollege übernimmt das Team (interne Rekrutierung)
  • Eine externe Führungskraft übernimmt das Team (externe Rekrutierung)
  • Teams werden zusammengelegt (Fusion)
  • Für ein Projekt wird eine interne Person zum Projektleiter ernannt (Projektleiter
  • Virtuelle bzw. dezentrale Teams (Reststrukturierung)

Interesse? Sprechen Sie mich an!

Mail: weinig@silkeweinig.com
Mobil: +41 76 578 93 70
Telefon: +41 44 558 92 39

KENNEN SIE JEMANDEN, FÜR DEN DIES AUCH INTERESSANT SEIN KÖNNTE? DANN TEILEN SIE DIE INFORMATION DOCH: