Motivation

Drei kleine Massnahmen, um die Welt zu verbessern

Drei kleine Massnahmen, um die Welt zu verbessern

Wir erleben immer wieder, dass die Welt wie aus den Fugen geraten scheint. Wenn wieder einmal eine Welle negativer Nachrichten über uns hinwegflutet, ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass wir dem nicht machtlos ausgeliefert sind.
In diesem Blog stelle ich drei einfache Massnahmen vor, die jeder von uns ergreifen kann, um die Welt um uns herum positiv zu beeinflussen. Von der Goldenen Regel bis hin zu kleinen, aber bedeutungsvollen Mikroverhalten – wir können in kleinen Schritten den Unterschied machen.

Drei einfache Entspannungsübungen

Drei einfache Entspannungsübungen

Studien zeigen: Je öfter wir im Tagesverlauf Pausen einlegen, desto produktiver sind wir, und desto leichter können wir entspannen. Denn auch Entspannung will gelernt sein. Wer ständig unter Strom steht, wird grosse Schwierigkeiten haben, in Ruhephasen von hundert auf null runterzuschalten. Kleine Entspannungseinheiten können hier Abhilfe schaffen!

Selbstwert stärken, wenn positive Affirmationen nichts nutzen!

Selbstwert stärken, wenn positive Affirmationen nichts nutzen!

„Ich schaffe das“, „Ich bin stark“, „Ich bin liebenswert“ – wer hat noch nie eine dieser Affirmationen genutzt? Affirmationen sind beliebte Techniken in Mentaltrainings und können sehr effektiv sein.
Aber ist es wirklich so einfach? Reicht es mir, gebetsmühlenartig zu sagen: „Ich bin reich“, damit sich die Geldhähne öffnen? Werde ich attraktiv und begehrenswert, wenn ich das Mantra „Ich bin schön“ tausendfach wiederhole?