Gesundheit

Acht Tipps, wie man mit Einsamkeit nach einer Trennung umgehen kann

Acht Tipps, wie man mit Einsamkeit nach einer Trennung umgehen kann

Sich nach einer Trennung oder Scheidung einsam zu fühlen ist normal. Man hat immerhin mit dem anderen Menschen lange Zeit Freude und Sorge geteilt, Träume verwirklicht und Pläne geschmiedet. Steht man nun vor dem Scherbenhaufen der Beziehung, steigen neben Trauer, Ärger und Wut auch Gefühle von Angst und Einsamkeit empor.

10 Tipps, um sich in Geduld zu üben

10 Tipps, um sich in Geduld zu üben

An der Supermarktkasse ist eine lange Schlange, der Flieger hat Verspätung, der dreijährige Sohn bekommt im Bus einen Wutanfall, der Ehemann erzählt am Abend zum x-ten Mal die gleiche Geschichte … Jetzt können wir uns ärgern – oder gelassen bleiben. Das ist sicher nicht immer einfach, zumal beispielsweise eine Zugverspätung eine Kettenreaktion in Sachen Anschlüsse auslösen kann. Wütend werden bis zum Herzinfarkt ist aber auch keine Lösung, das würde nur Ihrer Gesundheit schaden.

Lebe wohl! Fünf Vorschläge für emotional gesunde Abschiede

Lebe wohl! Fünf Vorschläge für emotional gesunde Abschiede

Trennungen und Abschiede gehören zwar zum Leben, aber den Wenigsten von uns fällt es leicht, etwas endgültig loszulassen. Das liegt zum einen an unserer menschlichen Natur. Wir binden uns einfach gern. Zum anderen steht es auf keinem Lehrplan – wir sollen es aber irgendwie können.
Eine kürzlich erschienene Studie weist darauf hin, wie wichtig es ist, dass wir etwas abschliessen können. Wir bedauern dadurch weniger das Verlorene und können leichter in die nächste Lebensphase übergehen wie auch erkennen, welche neuen Möglichkeiten sich uns trotz des Verlusts bieten.

Warum richtig Abschied nehmen so wichtig ist

Warum richtig Abschied nehmen so wichtig ist

Weggehen bedeutet zurücklassen: Menschen, Dinge, Gefühle, Ämter. Gibt es ein Talent zum Abschied? Der US-amerikanische Evolutionspsychologe Eric Klinger sagte einmal, es komme für uns Menschen einem psychischen Erdbeben gleich, wenn wir uns von wichtigen Zielen, Menschen oder Orten trennen müssen.
So erschütternd ein Abschied sein kann, wird doch oft auch ein grosser Schatz zutage gefördert, wenn sich die aufgewirbelte Staubwolke wieder gelegt hat. Eine aktuelle Studie der Universität Hamburg gibt Auskunft, worauf es beim Abschiednehmen ankommt.

Drei Möglichkeiten besser mit Unsicherheit umzugehen

Drei Möglichkeiten besser mit Unsicherheit umzugehen

Drei Möglichkeiten besser mit Unsicherheit umzugehen Die Zukunft kontrollieren zu können, ist eine Illusion. Dennoch haben wir ein Grundbedürfnis danach und Schwierigkeiten mit Unsicherheit zu leben, denn unser Gehirn nimmt Mehrdeutigkeiten als Bedrohung war. Es gibt Wege, um ruhiger und…