Blog

14 gute Gründe, warum Singen glücklich macht!

14 gute Gründe, warum Singen glücklich macht!

Egal, ob wir Musik hören oder selber musizieren: Musik ist ein gewaltiger Stimulus für unser Gehirn. Wie wissen heute, dass musizierende Kinder besser Fremdsprachen lernen und wir im Alter oft länger kein Hörgerät brauchen, wenn wir Musik gemacht haben. Studien zeigen, dass Musiker sich besser konzentrieren können ‒ nicht nur beim Spielen oder Singen. Jährlich wird die Liste der nachgewiesenen positiven Effekte länger.

Warum Dankbarkeit ein Schlüssel zur Zufriedenheit ist

Warum Dankbarkeit ein Schlüssel zur Zufriedenheit ist

„Wie sagt man?“ – „Danke!“, antwortet das brave Kind. Kommt Ihnen die Situation bekannt vor? Von klein auf lernen wir, was sich gehört: zum Beispiel danke zu sagen, wenn man etwas bekommen hat. Manch ein Dank ging uns dabei aber nur mechanisch über die Lippen und kam nicht von Herzen. Fernab jeglicher Höflichkeitsreflexe und antrainierter Dankesbekundungen ist echte Dankbarkeit aber sehr wichtig für unser seelisches Gleichgewicht.

Fünf supereinfache Achtsamkeitsübungen

Fünf supereinfache Achtsamkeitsübungen

Wer ist heutzutage nicht gestresst? Volle To-do-Listen, Hetzen von Termin zu Termin und das Abarbeiten von Aufgaben, die Spass machen sollten, sich mittlerweile aber eher wie Verpflichtungen anfühlen. Mit ein paar einfachen Übungen lässt sich die Hektik des Alltags und der Gedanken jedoch dämpfen ‒ und sogar psychischen Erkrankungen vorbeugen. Achtsamkeit heisst diese Wunderformel.

Warum „Warten-Können“ erfolgreich macht

Warum „Warten-Können“ erfolgreich macht

Ohne Zweifel: Warten kann quälend sein. Früher verbrachten wir viel Zeit mit Warten. Heute gibt es statt vergilbter Zeitschriften Smartphones. und damit scheint das reine Warten – ganz ohne Ablenkung durch Surfen, Spielen, Chatten – auszusterben. Aber ist das wirklich eine Erlösung? Gibt es Argumente, die für das Aushalten von Langeweile und Ungeduld sprechen?

Kann man sich jung denken?

Kann man sich jung denken?

Charles de Gaulle sagte einst: „Das Alter ist ein Schiffbruch.“ Aber wann findet der Schiffbruch statt, und strande ich an einer schroffen, windigen Atlantikküste oder an einem weissen Karibikstrand mit Palmen und Bananenstauden?
Diese Frage mag naiv oder lächerlich klingen, birgt aber einen wichtigen Aspekt: Wenn ich das Alter von vornherein als problematische Lebensphase ansehe, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich meine Erwartungen genau so erfüllen. Man nennt das im Fachjargon „selbsterfüllende Prophezeiung“.

Wieso „Vereinsmeierei“ gesund ist!

Wieso „Vereinsmeierei“ gesund ist!

Sind Sie Vereinsmitglied, oder können Sie mit organisierten Freizeitgruppen eher weniger anfangen? Nicht wenige Menschen verbinden mit Vereinsleben Unfreiheit, viele Verpflichtungen und auch eine gewisse Spiessigkeit. Aber egal ob Fussballverein, Chor oder Kegelclub – Studien zeigen: Wer sich einer Gruppe zugehörig fühlt, lebt besser und gesünder. Wieso das so ist und wie sich Gemeinschaftserlebnisse in Vereinen von denjenigen mit Freunden unterscheiden, davon handelt dieser Blog.

Seite 1 von 612345...Letzte »