10 Hausmittel, die müde Augen munter machen

10 Hausmittel, die müde Augen munter machen

10 Hausmittel, die müde Augen munter machen

10 Hausmittel, die müde Augen munter machen

Zu viel Bildschirm-Haftung” ermüdet unsere Augen. Tropfen oder andere Medikamente können Linderung schaffen. Empfehlenswert sind vor allem die vielen bewährten und natürlichen Hausmittel.

Jeder, der viel am Computer arbeitet, kennt das Problem: mit der Zeit fühlen sich die Augen müde an, sind gerötet und brennen. Die viele „Bildschirm-Haftung” strapaziert unsere Augen sehr. Zum einen, weil die Sehentfernung immer konstant bleibt, wodurch die Muskulatur nur statisch belastet wird. Zum anderen müssen sich unsere Augen ständig an unterschiedliche Helligkeiten anpassen.

Nicht zu vergessen, dass wir die Augen bei der Arbeit an Monitoren kaum bewegen und zwischen zwei Blinzlern überdurchschnittlich lange geöffnet lassen. All das kann zu Trockenheit und leichten Entzündungen führen. Neben Medikamenten und Augentrainings gibt es viele wirksame Mittel aus dem Küchenschrank.

Zehn Hausmittel, die müde Augen munter machen

In Ihrer Küche finden Sie eine Reihe altbewährter und hoch effizienter Hausmittel:

1. Teebeutel mit schwarzem Tee.

Legen Sie Teebeutel mit schwarzem Tee auf Ihre geschlossenen Augen. Im schwarzen Tee sind Gerbstoffe enthalten, welche die Augengefässe zusammenziehen und gegen Augenringe helfen. Brühen Sie dafür zwei Beutel schwarzen Tee mit kochendem Wasser auf, und lassen Sie sie einige Minuten ziehen. Nehmen Sie die Beutel danach aus der Tasse, und kühlen Sie sie für einen Moment im Kühlschrank ab, bevor Sie sie für zehn Minuten auf Ihre Augen legen.

2. Gurkenscheiben

Gurkenscheiben versorgen die empfindliche Haut im Augenbereich mit Feuchtigkeit und Elastizität. Zudem helfen sie gegen Augenringe. Legen Sie Scheiben einer ungespritzten, frisch geschnittenen und gekühlten Salatgurke für zehn Minuten auf die geschlossenen Augen.

3. Gekühlte Teelöffel

Ein sehr einfacher Trick, um die Augen zu entspannen und Tränensäcke abschwellen zu lassen, besteht darin, zwei Teelöffel erst ein paar Minuten in den Kühlschrank und danach für zwei bis drei Minuten auf die geschlossenen Augen zu legen.

4. Rohe Kartoffelscheiben

Rötungen gehen zurück, wenn Sie rohe Kartoffelscheiben für eine Viertelstunde auf die geschlossenen Augen legen.

5. Fenchelteebad

Sie können überanstrengte Augen mit einer lauwarmen Mischung aus Wasser und Fencheltee benetzen.

6. Warme Milch.

Ebenfalls lindernd wirkt ein in warme Milch getunkter Wattebausch, den Sie zehn Minuten auf die Augenlider legen.

7. Augentrost

Kompressen mit Augentrosttee, den man in Apotheken erhält, können bei müden Augen Wunder wirken. Übergiessen Sie einen Teelöffel Augentrost mit einer Tasse kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee acht Minuten ziehen, und tränken Sie dann einen Wattebausch darin, den Sie für zehn Minuten auf Ihre geschlossenen Augen legen.

8. Viel trinken.

Trinken Sie ausreichend Wasser, ungesüssten Kräutertee oder Fruchtsaftschorlen. Anderthalb bis zwei Liter pro Tag werden empfohlen. So können Sie auch von innen trockenen und brennenden Augen vorbeugen.

9. Vitamin A.

Nahrungsmittel, die viel Vitamin A und Beta-Karotin enthalten, unterstützen die Produktion des Sehpigments Rhodopsin. Das können rohe Karotten, Spinat, Heidelbeeren oder frische Ananas sein.

10. Fischölkapseln.

Fischölkapseln verbessern und vermehren die Bildung der Tränenflüssigkeit.

Mehr zum Thema

Im Blog „Das macht müde Augen wieder munter!“ habe ich Ihnen bereits zehn einfache Augenübungen vorgestellt, die Linderung schaffen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen mit diesen einfachen und effizienten Hausmitteln sowie frische und erholte Augen!

KENNEN SIE JEMANDEN, FÜR DEN DIESER BEITRAG INTERESSANT SEIN KÖNNTE? DANN TEILEN SIE IHN DOCH:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.